Anfang April aktivierte der Beigeordnete Gerrit Knol von der Gemeinde Zwartewaterland die neue Anlage des Mattenherstellers Rinos für die energieneutrale Produktion von Kokosmatten. Die Idee für die neue Produktionsweise entstand während …… des Bügelns.

Rinos stellt bereits seit mehr als 90 Jahren Kokosmatten her. Ein Prozess, bei dem der Genemuidener Betrieb bereits seit Jahrzehnten gasgeheizte Öfen einsetzt. In dieser Anlage ging viel Energie verloren. Die Rendite war ziemlich niedrig. Natürlich realisierten wir uns bereits seit längerem, dass dies besser und vor allem effizienter möglich sein musste.

Es gibt mehr Unternehmen und Betriebe, die sich mit dem Übergang von fossiler Energie auf andere Quellen beschäftigen. Wir wissen, dass es sein muss, aber die Frage ist oftmals: Wie? Als unser Direktor Operations, Gerrit Wiggers, sein Hemd am bügeln war, ging ihm ein Licht auf: ‚Wenn ein Bügeleisen schnell warm und kalt werden kann, muss das bei unserer Produktionslinie doch auch möglich sein.‘

Dieser Gedanke bildete die Grundlage für den Umbau der Produktionslinie für Kokosmatten. Die gasgeheizten Öfen mussten einer Elektroheizung mit genau einstellbaren Zonen weichen. Das Dach der Produktionshalle bot ausreichenden Platz für 1200 Sonnenkollektoren, die die erforderliche Energie erzeugen sollten. Auf diese Weise speist diese Produktionslinie nun ihren eigenen Energiebedarf und Rinos spart ganze 30 % an Energiekosten.

Nachhaltigkeit ist ein großes Thema, auch in der Bodenbelagsbranche. Architekten, Projekt-Einrichter und Konsumenten sind immer häufiger an biobasierten Produkten interessiert. Kokosmatten sind an sich schon nachhaltig. Sie werden nämlich aus den Fasern des äußeren Bastes einer Kokosnuss hergestellt. Durch die energieneutrale Produktion hat Rinos einen wichtigen Schritt zu 100 % biobasierten Kokosmatten gesetzt.

Wussten Sie übrigens, dass eine Kokosmatte auch noch gut funktioniert? Eine Kokosmatte kann nämlich dreimal so viel Schmutz aufnehmen und verbergen als eine Matte aus künstlichen Fasern.

Möchten Sie über unsere Produkte und Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten werden? Melden Sie sich dann für unseren Newsletter an.

Halten Sie mich informiert