Vorsorgemaßnahmen

Gobi-applicatiefoto_GOED

 

Mit diesen Vorsorgemaßnahmen stellen Sie sicher, dass die Möglichkeiten Ihres Rinos-Produkts optimal genutzt werden.

Schrumpfung und Ausdehnung

Probleme mit Schrumpfung und Ausdehnung bei Schmutzfangmatten können durch das Treffen einiger Vorsorgemaßnahmen beim Verlegen behoben werden. Schrumpfung und Ausdehnung können beim Transport der Matte auftreten. Durch den Übergang von einer kalten zu einer warmen Umgebung oder umgekehrt wird die Schmutzfangmatte großen Temperaturunterschieden ausgesetzt.

Sie können Folgendes dagegen tun:

  • Die Schmutzfangmatte in dem Raum, wo sie verlegt werden soll, 24 Stunden lang akklimatisieren lassen;
  • Die Matte ungeachtet ihrer Abmessungen soweit wie möglich festkleben und dabei besonders auf die Nähte achten.

Die Expansions- und Schrumpfungsraten können je Produkt abweichen. Spezifische dimensionale Stabilitätswerte finden Sie bei den Spezifikationen der einzelnen Produkte.

Migration

Migration kann bei allen Arten von Fußböden auftreten.

Mit den richtigen Vorbeugungsmaßnahmen kann dies verhindert werden. Bei Migration entstehen Verfärbungen des Fußbodens durch Einwirkung der Fußbodendeckschicht auf den PVC-Rücken der Schmutzfangmatte. Diese Deckschicht kann aus Schutzbeschichtungen oder Rückständen, die beim Reinigen oder Pflegen des Bodens zurückgeblieben sind, bestehen.

Einige Beispiele für Fußbodendeckschichten:

  • Laminat: Lack oder Versiegelung;
  • Holz: Öl oder Farbe;
  • Stein: Schmierseifenreste.

So verhindern Sie Migration:

  • Eventuelle Schutzbeschichtungen ordnungsgemäß verarbeiten und gut aushärten lassen;
  • Reinigungsmittelrückstände sorgfältig entfernen;
  • Ein Stück Teppichunterlage anbringen.