Wenn es draußen stark regnet und viele Menschen hereinkommen, sind auf dem Boden hinter der Eingangsmatte oft nasse Fußspuren sichtbar. Harte oder elastische Böden können dadurch rutschig und gefährlich werden. Außerdem macht dies einen ungepflegten und schmutzigen Eindruck.

HydroTX für einen saubereren Boden
Aus diesem Grund präsentiert Rinos jetzt HydroTX. Diese Textiltechnologie sorgt dafür, dass die Eingangsmatte bei den ersten Schritten im Vergleich zu herkömmlichen Matten dreimal so viel Feuchtigkeit von den Schuhsohlen aufnimmt. Das ist besonders praktisch, da im Innenraum in der Regel kein Platz für einen sechs oder mehr Meter langen Läufer vorhanden ist.

Für den Objekteinsatz geeignet
Mit HydroTX ist es möglich für eine Eingangsmatte zu sorgen, die für einen starken Objekteinsatz (Klasse 33) geeignet ist und die strengen Brandschutzanforderungen (Cfl-s1 oder Bfl-s1) für Projektböden erfüllt.

Durch Studien belegt
Zur Lösung des Stempelproblems arbeitete Rinos mit der Saxion University for Applied Sciences zusammen. Die Forscher gingen bis zu den Grundlagen zurück, um einen Durchbruch bei der Feuchtigkeitsaufnahme zu erzielen. Tests haben gezeigt, dass hundert Menschen nach einem Regenschauer einen Liter Wasser hereinbringen. Das muss innerhalb weniger Schritte aufgefangen werden, wobei kaum jemand die Füße abwischt. Das wurde durch die Entwicklung einer neuen Materialzusammensetzung erreicht. Für weitere Informationen siehe www.hydrotx.eu.

Branded Feature
Rinos bietet HydroTX als Branded Feature für Großhändler und Vertriebspartner an, die HydroTX-Produkte von Rinos unter ihrer eigenen Vertriebsmarke herausbringen möchten. Dadurch wird es leichter, einen sauberen Boden, anstatt einer Eingangsmatte zu verkaufen. Kontaktieren Sie uns, um diese Möglichkeit zu besprechen: [email protected]